Tag Datum Zeit (Halle) Nr. Liga Heimmannschaft Gastmannschaft Spiele      
Fr. 24.02.2017 20:00  v   (1)   837 HKL 1. TTC Münster VI DJK Borussia Münster III     
Sa. 25.02.2017 15:00   (H)   2 Pokal HBL DJK Borussia Münster TG Münster     
So. 26.02.2017 11:00  v   (1)   999 HBL 1. TTC Münster III DJK Borussia Münster II     
Fr. 03.03.2017 20:00   (1)   848 HKL SV Neubeckum II DJK Borussia Münster III     
Sa. 04.03.2017 18:30   (1)   1419 DBK TB Burgsteinfurt DJK Borussia Münster II     
    18:30   (1)   3697 DNRWL TV Voerde DJK Borussia Münster     
So. 05.03.2017 10:00   (2)   2237 HNRWL TTU Bad Oeynhausen DJK Borussia Münster     
    13:00  v   (1)   1013 HBL 1. FC Gievenbeck DJK Borussia Münster II     

Rückrundenstart 2016/17

Rückrundenauftakt erfolgreiche für die Zweite in Rheine: „Gegnergemäß“ ging es für die zweite Mannschaft mit dem Zug zum Eisenbahner Turn- und Sportverein (ETuS) Rheine. Kurzfristige Ausfälle wurden von Konstantin Sasse und Samer Khader abgefedert. Nach etlichen heiß umkämpften Spielen hieß es am Ende 9:4 für die Borussia, der Rückrundenauftakt ist gelungen und die Zeichen stehen weiter auf Aufstieg.

Spielbericht

Weiterlesen

Westdeutschen Meisterschaften der Jugend

(v.l.n.r. Alexander Mesionzhnik, Jule Koschinski, Janina Gust, Tim Artarov)

Eine Medaille und reichlich gute Resultate hat das Borussia-Quartett von den Westdeutschen Meisterschaften der Jugend in Warburg mitgebracht.

Tim Artarov und Alexander Mesionzhnik sorgten dabei mit dem Gewinn der Bronze-Medaille im Jungen-Doppel für das Highlight. Aber auch Jule Koschinski war im Mädchen-Einzel nur einen Sieg von einer Medaille entfernt, nachdem sie im Achtelfinale die Westdeutsche Meisterin der Schülerinnen, Leonie Berger (Bor. Düsseldorf), mit 3:0 bezwungen hatte. Im Viertelfinale kam dann jedoch das Aus gegen die spätere Siegerin Jennifer Jäger. Tim, Alex und Janina Gust schafften es im Einzel bis ins Achtelfinale.

Über das hervorragende Abschneiden freut man sich nicht nur bei der Borussia, sondern auch in Kinderhaus und Gievenbeck, wo Jule bzw. Tim und Alex neben ihren Spielen in Borussias Erwachsenen-Teams auch noch in der Jugend aufschlagen.

Elfter Spieltag 2016/17: Zweite Herren feiert verlustpunktfreie Herbstmeisterschaft

Mit dem Spiel in Westkirchen endete für die zweite Herrenmannschaft eine einwandfreie Hinrunde. Auch das letzte Match konnte gewonnen werden, sodass die Tabelle nun 22:0 Zähler zeigt.

Sicherlich hervorzuheben sind an dieser Stelle auch die 27:7 Doppel, eine neu entdeckte Stärke der Reserve.  Damit das Team um Mannschaftsführer Stephan Kleinehollenhorst auf dem besten Weg erneut aufzusteigen.

Spielbericht

Weiterlesen

Zehnter Spieltag 2016/17

Überraschung gelungen: Unsere Erste konnte am zehnten HInrundenspieltag einen unerwarteten Heimsieg in der NRW Liga gegen den Aufstiegsaspiranten aus Wewer feiern. Während die Borussia planmäßig auf Ingo Hantke verzichtete, reiste der ambitionierte Gast ohne das nominelle Brett zwei an. Dieser taktische Schachzug zahlte sich nicht aus, denn gleich drei Borussen – Philip Wolters sowie die beiden Youngster Tim Artarov und Alex Mesionshnik – erwischten einen Sahnetag und steuerten je zwei Einzelerfolge zur Mannschaftsleistung bei. Philip bezwang im oberen Paarkreuz das bis dato ungeschlagene Abwehrbollwerk Hovemann. Im unteren Paarkreuz überzeugten unsere Nachwuchsasse und bezwangen jeweils den favorisierten Noppenspieler Hoppe. Die weiteren Punkte steuerten die Doppen Kruse/Nicolas und Wolters/Mesionshnik sowie Henning Nicolas im Einzel bei.

Spielbericht

Weiterlesen

Neunter Spieltag 2016/17 – Auswärtsspiele in kalten Hallen

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann Borussias Erste das Auswärtsspiel in Brackwede mit 9:7. Zu Anfang konnte sich lediglich das Dreier-Doppel Hantke/Fouillet durchsetzen. Die Einzel waren von Anfang an hart umkämpft, es gab zahlreiche 5-Satz-Spiele. Nach einer Punkteteilung Oben und in der Mitte konnten Fouillet und Artarov die Borussen erstmals in Führung bringen, 5:4 lautete der Zwischenstand. Auch in der zweiten Einzelrunde blieb der Spielstand immer knapp. Brackwedes starker Spitzenspieler Höppner war auch für Kruse nicht zu bezwingen, aber Wolters und Nicolas hielten die Münsteraner in Führung – 7:6. Unten ließ Artarov seinem Gegner keine Chance und Fouillet hatte den Auswärtssieg auf dem Schläger, musste aber letztlich nach mehreren Matchbällen seinem Gegner gratulieren. Der Ärger währte aber nur kurz, Kruse/Nicolas sorgten im Abschlussdoppel, wie schon in der Vorwoche, für einen 9:7 Sieg. In der nächsten Woche steht das Heimspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten SC Wewer 2000 an. Leider werden die Borussen nicht in Bestbesetzung antreten, ein Punktgewinn wäre eine große Überraschung.

Spielbericht

Weiterlesen

Achter Spieltag 2016/17, außerdem Pokalspiele der Damen

Die 1. Herrenmanschaft konnte sich nach einem vierstündigen Kampf gegen die Gäste von Union Lüdinghausen mit 9:7 durchsetzen.

Nach einem guten Start in den Doppeln (2:1) war das Glück in der ersten Einzelrunde nicht auf Seiten der Borussen. Wolters und Nicolas holten zwei klare Siege, die anderen 4 Spiele waren hart umkämpft, das bessere Ende hatten aber jeweils die Gäste, so dass der Zwischenstand 4:5 lautete. Nach einer Punkteteilung im oberen Paarkreuz und einer Niederlage von Nicolas stand es 5:7. Mit drei ungefährdeten Siegen von Hantke, Fouillet und Kruse/Nicolas im Abschlussdoppel drehten die Münsteraner das Ergebnis.

Der letzte Punkt des Abends sollte Youngster Tim Artarov vorbehalten bleiben, der mit Marek Kurzepa erneut einen ehemaligen Zweitligaspieler in die Schranken weisen konnte. Nach dem 11:8 im 5. Satz war der Jubel auf Seiten der Borussen groß.

Spielbericht

Weiterlesen

Siebter Spieltag 2016/2017

Im Auswärtsspiel beim TB Burgsteinfurt verpassten die Borussen nur knapp einen Überraschungserfolg. Ohne den erkrankten Henning Nicolas ging man als klarer Außenseiter in das Match. Zu Beginn knackten Hantke und Ersatzmann Weitkamp sensationell das Einserdoppel der Gastgeber, auch die anderen Doppel überzeugten, so dass es mit einem 3:0 in die Einzel ging. Oben folgten zwei Marathonspiele mit einem Sieg von Kruse und einer Niederlage von Wolters. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt, Hantke ließ seinem Gegner keine Chance, Fouillet musste sich dem stark aufspielenden Beuing geschlagen geben. Unten mussten Artarov und Weitkamp jeweils nach knappen Spielen dem Gegner gratulieren. Mit einer 5:4 Führung ging es in die 2. Einzelrunde. Oben wurden wieder die Punkte geteilt, in der Mitte waren Hantke und Fouillet klar unterlegen. Unten schaffte es Artarov mit einer sensatiollen Leistung (3:0 gegen den Ex-Borussen Heckmann) die Mannschaft ins Abschlussdoppel zu bringen. Leider mussten Kruse/Wolters die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Nach einer insgesamt starken Leistung und 4 1/2 Stunden Spielzeit mussten die Borussen die Heimfahrt ohne Punkte antreten.

Spielbericht

Weiterlesen

Sechster Spieltag 2016/2017

Blieb im Einzel ungeschlagen: Henning Nicolas

Die 1. Herrenmannschaft kam gegen die TTU Bad Oeynhausen nicht über ein 8:8 Unentschieden hinaus. Nach einem 1:2 in den Doppeln konnte man den Rückstand schnell korrigieren und zog in den Einzeln auf 5:3 und gar 8:4 davon. Die an diesem Tag herausragenden Max Kruse und Henning Nicolas fuhren jeweils zwei ungefährdete Einzelsiege ein. Letzlich verhinderten Pech und die Doppelschwäche den angestrebten doppelten Punktgewinn. Artarov verlor sein Spiel unglücklich nach Matchball. Dann musste auch das Einserdoppel Kruse/Hantke den kampfstarken Gegnern nach 4 Sätzen gratulieren und so stand unter dem Strich eine gefühlte Niederlage für die Borussen.

Spielbericht

Weiterlesen

Fünfter Spieltag 2016/2017

Neuzugang Tim Artarov

Neuzugang Tim Artarov

Das Auswärtsspiel beim GSV Fröndenberg wurde für die erste Mannschaft zur erwartet schweren Aufgabe. Ohne Ingo Hantke reiste man am frühen Sonntag morgen ins Sauerland. Die Gastgeber, die erstmals in dieser Saison in voller Besetzung antraten, präsentierten sich wacher und legten mit einem 3:0 in den Doppeln einen Blitzstart hin. Kruse, Wolters und Nicolas konnten die Partie anschließend mit ihren Einzelsiegen wieder offen gestalten, nach einer zwischenzeitlichen Niederlage von Fouillet stand es 3:4. Den Youngstern Artarov und Mesionzhnik mangelte es gegen das starke untere Paarkreuz des Gegners noch an der nötigen Erfahrung, so dass man mit einem 3:6 in die zweite Einzelrunde ging. Zu diesem Zeitpunkt schien zumindest ein Unentschieden noch in Reichweite, doch Kruse, Wolters und Nicolas brachten allesamt eine höchstens durchschnittliche Leistung an den Tisch und mussten nach knappen Spielen ihren Gegnern gratulieren, so dass unter dem Strich eine klare 3:9 Niederlage stand.

Spielbericht

Weiterlesen

Vierter Spieltag 2016/17: Borussia vs. TTC

v.l.n.r. Philip Wolters, Jeremy Fouillet, Henning Nicolas, Tim Artarov, Ingo Hantke, Max Kruse

v.l.n.r. Philip Wolters, Jeremy Fouillet, Henning Nicolas, Tim Artarov, Ingo Hantke, Max Kruse

In den drei Begegnungen mit dem TTC Münster in dieser Woche ging die Borussia zwei Mal als klarer Sieger hervor, ein Mal mussten die Punkte geteilt werden:

In der NRW Liga gewann unsere Erste mit 9:0 (27:2), in der Bezirksliga die Zweite ebenfalls mit 9:0 (27:12) und in der Kreisliga trennten sich unsere dritte Herren und der Gast mit 8:8 (31:34).

Weiterlesen

« Ältere Beiträge