(v.l.n.r. Michael Brüggemann, Frederik Börgel, Franz Weitkamp, Stephan Kleinehollenhorst, Roman Tenk, Marc Brischke, Ingo Stuckenbrock)

(v.l.n.r. Michael Brüggemann, Frederik Börgel, Franz Weitkamp, Stephan Kleinehollenhorst, Roman Tenk, Marc Brischke, Ingo Stuckenbrock)

Auch Verfolger Gievenbeck konnte unsere zweite Mannschaft nicht stoppen: mit 9:2 gewann sie in einem spannenderen Spiel, als das Ergebnis zu vermuten lässt. Von den elf Spielen gingen sieben in den Entscheidungssatz, am Ende mussten jedoch nur Frederik Börgel und Franz Weitkamp in seinem zweiten Einzel dem Gast gratulieren.

Damit hat die zweite Herren in der gesamten Hinrunde nicht einen Punkt abgegeben und führt die Tabelle als Herbstmeister an.

Spielbericht


Ebenfalls mit einem 9:2 beendete die erste Mannschaft ihre Halbserie. Vor heimischem Publikum konnten die Sechs gegen den ETSV Witten überzeugen. Besonders hervorzuheben ist an der Stelle sicherlich das starke Münsteraner obere Paarkreuz mit Max Kruse und Philip Wolters, die gegen Witten alle vier Einzel gewannen und so die Hinrunde knapp positiv (22:21) beendeten.

Der Sieg im letzten Hinrundenspiel festigt die Position der Ersten in der oberen Tabellenhälfte und lässt vom nur zwei Punkte entfernten Platz Zwei träumen.

Spielbericht


Mit dem dritten Sieg in Folge hat die 1. Damen die Hinrunde in der NRW-Liga sehr ordentlich beendet. Nach zwei hauchdünnen 8:6-Erfolgen gegen direkte Tabellennachbarn landete das Team gestern einen nicht einkalkulierten 8:5-Sieg gegen den TTC Werne. „Werne war ohne seine Nummer zwei angereist, diese Chance mussten wir nutzen“, so Mannschaftsführerin Karla Eichinger. Gesagt, getan. Wie in den Vorwochen zeigten die Bonussinnen eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung – alle Spielerinnen steuerten mindestens einen Erfolg zum Gesamtsieg bei. Lohn für die Mini-Serie zum Hinrunden-Ende ist Platz sechs (9:11-Punkte).

Spielbericht


Die zweite Damen hatte bereits vor zwei Wochen ihr Tischtennisjahr beendet. Dank des ersten Saisonsiegs – nach zuvor drei Unentschieden – ist das Team auf Platz 8 geklettert und hat damit seine Chance gewahrt, als Aufsteiger den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu schaffen – und das, obwohl die Hinrunde geprägt war von personellen Problemen, u.a. weil Neuzugang Annchristin Lange verletzungsbedingt komplett ausgefallen ist.


Liga Heimmannschaft Gastmannschaft Spiele
H3KK DJK Borussia Münster V SW Havixbeck 6:8
H2KK SV Arminia Appelhülsen III DJK Borussia Münster IV  5:9
H1KK TuS Hiltrup VI DJK Borussia Münster III  2:9
DNRWL DJK Borussia Münster TTC Werne 98 8:5
HBK DJK Borussia Münster II 1. FC Gievenbeck 9:2
HNRWL DJK Borussia Münster ETSV Witten 9:2