Erste Herren
Obwohl der Gegner aus Brake ohne seine Nr. 2 und 3 angetreten war, entwickelte sich ein spannendes Spiel mit vielen (8!) 5-Satz-Matches, von denen 4 gewonnen und 4 verloren wurden. Besonders Micheal Nübel erwies sich als nervenstark, denn er gewann sowohl sein Einzel, als auch das Doppel gemeinsam mit Max Haddick mit 2 Punkten Unterschied im Entscheidungssatz. Im oberen Paarkreuz konnten Max Kruse und Philip Wolters Peter Heyer besiegen, verloren aber gegen Brakes Spitzenmann Florian Lampe jeweils knapp 2:3.

Genauso spielten im mittleren Paarkreuz Henning Nicolas und Max Haddick, die gegen Ron Drescher gewann, aber gegen dessen Bruder Dan verloren. Den Vorsprung entscheidend ausbauen konnten Jeremy Fouillet mit 2 recht souveränen Siegen und wie erwähnt Michael Nübel. Die Borussia ist gewarnt fürs Rückspiel… In der Tabelle bleibt die Mannschaft mit 8:6 Punkten im gesicherten Mittelfeld.

Spielbericht


Erste Damen
Parallel spielte die erste Damen gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Wuppertal. Erwartungsgemäß wurde das spiel nicht wirklich eng, die Borussinnen zogen sich aber achtbar aus der Affaire und holten durch Karla Eichinger und Sarah Bröker jeweils gegen Sahra Fischer zwei Ehrenpunkte. Auch Susanne Heuing schnupperte an der Siegeschance, verlor aber den Entscheidungssatz gegen Bianca Mangelsdorf mit 8:11. Auch Simone Kummer gelang in ihren beiden Einzeln jeweils ein Satzgewinn. Anschließend gab es trotz der Niederlage gute Stimmung bei Getränken und Pizza.

Spielbericht


Zweite Herren
Die zweite Herren verteidigte in einer schwierigen Partie in Hiltrup ihre weiße Weste. Die Hiltruper traten mit ihrem Spitzenmann Thomas Branse an, der bisher nur eine Partie mitgespielt hatte und rechneten sich so Chancen gegen den Tabellenführer aus. In den Doppeln gingen sie promt 2:1 in Führung. Doch dann schlug die Stunde der Borussen: Bis auf Dieter Grönewäller und Franz Weitkamp gegen besagten Branse wurden alle Einzel gewonnen. Hervorzuheben ist Roman Tenks starker 3.1-Sieg gegen Branse. Aber auch die Börgel-Brüder und Ingo Stuckenbrock zeigten sehr starke Partien.
Weitkamp gewann sein erstes Einzel gegen Cedric Krahe, sodass es insgesamt als eine hervorragende Mannschaftsleistung bezeichnet werden kann. Nur weiter so! 🙂

Spielbericht


Liga Heimmannschaft Gastmannschaft Spiele
H1KK SV Arminia Appelhülsen II DJK Borussia Münster III  6:9
H2KK SV Drensteinfurt DJK Borussia Münster IV  5:9
H3KK 1. FC Gievenbeck IV DJK Borussia Münster V  8:1
SAKL 1. TTC Münster II DJK Borussia Münster  10:0
HBK TuS Hiltrup III DJK Borussia Münster II  4:9
DNRWL DJK Borussia Münster TTC Wuppertal 2:8
HNRWL DJK Borussia Münster TuS Brake 9:5