Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann Borussias Erste das Auswärtsspiel in Brackwede mit 9:7. Zu Anfang konnte sich lediglich das Dreier-Doppel Hantke/Fouillet durchsetzen. Die Einzel waren von Anfang an hart umkämpft, es gab zahlreiche 5-Satz-Spiele. Nach einer Punkteteilung Oben und in der Mitte konnten Fouillet und Artarov die Borussen erstmals in Führung bringen, 5:4 lautete der Zwischenstand. Auch in der zweiten Einzelrunde blieb der Spielstand immer knapp. Brackwedes starker Spitzenspieler Höppner war auch für Kruse nicht zu bezwingen, aber Wolters und Nicolas hielten die Münsteraner in Führung – 7:6. Unten ließ Artarov seinem Gegner keine Chance und Fouillet hatte den Auswärtssieg auf dem Schläger, musste aber letztlich nach mehreren Matchbällen seinem Gegner gratulieren. Der Ärger währte aber nur kurz, Kruse/Nicolas sorgten im Abschlussdoppel, wie schon in der Vorwoche, für einen 9:7 Sieg. In der nächsten Woche steht das Heimspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten SC Wewer 2000 an. Leider werden die Borussen nicht in Bestbesetzung antreten, ein Punktgewinn wäre eine große Überraschung.

Spielbericht


 

Die Zweite Herren gewinnt mit einem knappen 9:7 nach vier Stunden in der Eissporthalle von Neuenkirchen.

Spielbericht


Nächster Sieg für die Dritte. Im Auswärtsspiel beim zuletzt recht erfolgreichen Tabellen-Achten TuS Hiltrup III konnte sich die dritte Mannschaft angeführt vom bärenstarken oberen Paarkreuz klar durchsetzen. Alexis Rakowski und Frederik Börgel gewannen oben alle 4 Einzel und legten damit den Grundstein für den Sieg. Zu diesem konnten auch die vier anderen Borussen jeweils einen Einzelpunkt beitragen. Am Ende hieß es überraschend deutlich 9:3 für die Borussia.

Spielbericht


Die Damen gewinnen 8:4 gegen eine sehr unangenehme Mannschaft aus Xanten. In der Halle wurden über Nacht die Fenster aufgelassen und die Temperaturen schienen nicht Regelkonform gewesen zu sein. Karla Eichinger erwischte nach eigener Aussage nicht ihren besten Tag, konnte sich aber auf ihre Teamkameradinnen verlassen: die Punkte erzielten Gust/Heuing, Gust 3(!), Koschinski 2, Heuing und Eichinger 1. Damit steht die Mannschaft jetzt auf dem vierten Platz mit dem Ziel, noch weiter oben dran zu kommen!

Spielbericht


Die 2.Damenmannschaft beendet die Hinserie  zunächst auf Platz 1 der Bezirksklasse. Ob dieser Spitzenplatz Bestand haben wird, entscheidet sich im Spiel Mettingen gegen Hiltrup III. Die letzten  drei Spiele gegen Mettingen, Hiltrup  und Handorf wurden klar gewonnen, wobei die Handorfer krankheitsbedingt nicht antreten konnten. Die guten Ergebnisse in der letzten Phase der Hinrunde waren das Verdienst der Spielerinnen Heike Mewes, Maria Berner und Jule Koschinski, die im Spiel gegen die starke Mannschaft aus Hiltrup erstmals antritt. Heike und Mia stehen deshalb auch an den Plätzen 2 und 3 in der Spielerrangliste  der Bezirksklasse.

Spielbericht