Die 1. Herrenmanschaft konnte sich nach einem vierstündigen Kampf gegen die Gäste von Union Lüdinghausen mit 9:7 durchsetzen.

Nach einem guten Start in den Doppeln (2:1) war das Glück in der ersten Einzelrunde nicht auf Seiten der Borussen. Wolters und Nicolas holten zwei klare Siege, die anderen 4 Spiele waren hart umkämpft, das bessere Ende hatten aber jeweils die Gäste, so dass der Zwischenstand 4:5 lautete. Nach einer Punkteteilung im oberen Paarkreuz und einer Niederlage von Nicolas stand es 5:7. Mit drei ungefährdeten Siegen von Hantke, Fouillet und Kruse/Nicolas im Abschlussdoppel drehten die Münsteraner das Ergebnis.

Der letzte Punkt des Abends sollte Youngster Tim Artarov vorbehalten bleiben, der mit Marek Kurzepa erneut einen ehemaligen Zweitligaspieler in die Schranken weisen konnte. Nach dem 11:8 im 5. Satz war der Jubel auf Seiten der Borussen groß.

Spielbericht


Die Zweite gewinnt 9:5 gegen die Gäste aus Ostbevern. Beide Mannschaften traten mit Ersatz an, auf der Seite der Borussen schlug Alexis Rakowski auf. In den Doppeln mussten Weitkamp/Santel dem Einserdoppel nach fünf Sätzen gratulieren; die erste Doppelniederlage der zweiten Herren in dieser Saison. Die ersten Einzelpunkte gingen abwechselnd an die Borussia und die Gäste, sodass es nach der ersten Runde 5:4 stand. In der zweiten Runde jedoch konnte sich die zweite Herren auf ihre Stärken berufen und bis auf eines alle weiteren Einzel gewinnen.

Damit bleibt die Reserve weiter an der Tabellenspitze.

Danke an dieser Stelle an Alexis für das kurzfristige Einspringen.

Spielbericht


Die Dritte setzt ihren guten Saisonstart fort. Mit voller Besetzung erwischte sie gegen die TG Münster 3 einen guten Start und ging mit neu formierten Doppeln und 5 Punkten aus den ersten 6 Einzeln mit 7:2 in Führung. Dann schlug die Stunde der Gäste, die noch einmal auf 7:6 herankamen und das Spiel am späten Dienstagabend in die Länge zogen. Doch Stefan Heller und Marvin Strätz sorgten in den letzten Einzeln für die Entscheidung und den 9:6-Sieg. Die dritte Mannschaft hat damit in den ersten 6 Spielen in der Kreisliga 4 Siege gesammelt.

Spielbericht


Die Damen gewinnen 8:5 mit einer starken Leistung gegen den Tabellenzweiten aus Brakel. Die ungeschlagene Eins Nietzsche blieb leider auch gegen uns ungeschlagen und holte 4 Punkte. Für Borussuia punkteten: Doppel Janina Gust / Karla Eichinger, Karla Eichinger (2),  Janina Gust (2), Jule Koschinski (2) , Susanne Heuing (1). „Wir kommen immer weiter oben dran und spielen super zusammen!“, meint Karla.

Spielbericht


Außerdem traten am Sonntag die Damen zu Pokalspielen in der NRW Liga an. Das erste Spiel gegen Bönen ging mit 4:0 an die Borussia, der Gegner ist aktuell immerhin Erster in der Verbandsliga. Souveräne Leistung!
Darauf musste man sich leider mit 1:4 Ottmarsbocholt geschlagen geben, was aber auch anders ausgehen hätte können. Nach 0:2 hatten wir gute Chancen wieder auszugleichen. Jule Koschinski gewinnt gegen Dahl, Janina Gust und Karla Eichinger verlieren leider das Doppel knapp. Trotzdem wäre dann noch was drin gewesen. Leider hat dann Karla Eichinger nach 0:2 gegen Selina Wigges im fünften Satz mit zwei Punkten Unterschied verloren, bei Jule Koschinski stand es 2:2 gegen Larissa van Boxel. Insgesamt war es also wesentlich knapper als das Ergebnis aussagt.

Spielbericht gegen Bönen

Spielbericht gegen Ottmarsbocholt