Der Corona-Virus macht auch vor dem TT-Sport keinen Halt. Ab sofort wird im Bereich des Westdeutschen Tischtennisverbandes (WTTV) der Spielbetrieb ausgesetzt. Heute am Freitag (13. März) wird noch einmal bei der DJK Borussia die Sporthalle für das Training geöffnet sein, ab Montag ist dann auch der Trainingsbetrieb erst einmal ausgesetzt.

„Wir möchte insbesondere alle Kinder und Jugendlichen, die heute das Training mit ihren Familien eingeplant haben, nicht im Regen stehen lassen“, sagen Jugendwart Roman Tenk und der Vereinsvorsitzende Michael Schmitz, „bitten aber um besondere Aufmerksamkeit, auch mit Blick auf die Händehygiene“. Ab Montag wird dann auch kein Training mehr stattfinden: „Oberstes Ziel von uns allen muss es sein, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und dafür zu sorgen, dass das Gesundheitswesen stabil bleibt.“