(vlnr. Stefan Heller, Susanne Heuing, Christian Wickern, Frederik Börgel, Jens Schlömer, Alexis Rakowski)

Die Hinrunde ist passé – und die Tischtennisspieler von Borussia Münster dürfen sich über eine Herbstmeisterschaft freuen: In der Kreisliga steht die 3. Mannschaft (Foto) verlustpunktfrei an der Spitze.
Auch für die meisten anderen Borussen-Teams ist die erste Saisonhälfte sehr ordentlich gelaufen. So ist die 1. Herren in der NRW-Liga als Dritter noch auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze und die 2. Herren schlägt sich als Aufsteiger in der Landesliga prächtig und liegt auf Rang vier. Leise Hoffnungen auf den Aufstieg macht sich noch die Vierte, die in der 1. Kreisklasse auf Rang drei liegt. Die Fünfte steht in der 2. Kreisklasse im gesicherten Mittelfeld, die Oldies aus der Sechsten greifen in der Rückrunde in der Meisterrunde der 3. Kreisklasse an.
Ein schweres Unterfangen wird für die 1. Damen der Klassenerhalt in der Oberliga – immerhin gelang am vorletzten Hinrundenspieltag der erste Sieg, sodass noch leise Hoffnung besteht. Die 2. Damen spielt in der Bezirksklasse um den Titel mit und liegt aktuell auf Platz zwei.
Und auch der Nachwuchs schlägt sich tapfer: Die Schüler haben in der Kreisliga die Meisterrunde erreicht, die Jugend schloss die Hinrunde in der 1. Kreisklasse als Sechster ab.