v.l.n.r. Franz Weitkamp, Alexander Mesionzhnik, Ludger Santel, Ingo Stuckenbrock, Michael Brüggemann, Stephan Kleinehollenhorst, Roman Tenk

v.l.n.r. Franz Weitkamp, Alexander Mesionzhnik, Ludger Santel, Ingo Stuckenbrock, Michael Brüggemann, Stephan Kleinehollenhorst, Roman Tenk

Die zweite Herren musste im Spiel gegen die DJK TTR Rheine ohne „die Ungeraden“ (Nr. 1,3 und 5, außerdem genau die Spieler mit Material) antreten. Trotzdem blieb die Zweite in den Doppeln weiterhin ungeschlagen: mit drei Siegen wurde der Grundstein für den 9:4 Erfolg gelegt. In der ersten Einzelrunde konnte der Gast zwar auf zwischenzeitlich 5:4 verkürzen, die Borussia behielt jedoch in der zweiten Runde die Oberhand und setzt sich mit dem dritten Sieg im dritten Spiel an die Spitze der Tabelle.

Spielbericht


Die erste Damen gewinnt 8:1 . Gegner Rheine war ersatzgeschwächt angetreten – ohne  Nr.1 und 2, und Tendahl musste verletzungsbedingt aufgeben. Einzig Susanne Heuing verliert gegen Koch. Damit setzt sich die Mannschaft in den oberen Plätzen fest.

Spielbericht


Die erste Herren wurde ihrer Favoritenrolle gegen die DJK Paderborn vollauf gerecht und siegte mit 9:0. Zum ersten mal in dieser Saison konnte man mit der kompletten Stammbesetzung antreten. Henning Nicolas feierte sein Saisondebüt und so war man vor dem Spiel optimistisch, gegen den Liga-Neuling aus Ostwestfalen einen Heimsieg zu landen. Der Auftakt in den Doppeln verlief mit 3:0 optimal, in den folgenden Einzeln leisteten die Gäste durchaus Gegenwehr, aber letztlich konnte alle Partien von den Borussen mehr oder weniger souverän gewonnen werden, so dass es unter dem Strich 9:0 und 27:6 Sätze hieß. Schon am kommenden Samstag steht das nächste Heimspiel an, im Stadtderby geht es gegen die 1. Mannschaft des 1. TTC Münster.

Spielbericht


Die vierte Mannschaft sucht in der neuen Saison noch nach ihrer Form. Ohne Helmut Branse und Riks Finke musste die Vierte gegen die erfahrenen Stadtrivalen vom 1. PPC Münster ran. Durch Siege von Konstantin Sasse und Samer Khader im Doppel und wieder Konstantin im Einzel war das Spiel zunächst eng, danach konnten sich die Gäste aber deutlich absetzen. Konstantin zeigte trotzdem auch im zweiten Spiel eine starke Leistung und blieb ungeschlagen. Eine weitere positive Nachricht: In seinem einzigen Einzel holte Vincent Schulz seinen ersten Einzelpunkt für die Borussia. Am Ende hieß es damit 4:9 aus Borussia-Sicht. Mit den beiden Ausfällen zurück an Bord sollen nun in den nächsten Wochen gegen Hiltrup und TTC Münster die ersten Siege her.

Spielbericht


Endlich konnte die Fünfte vollständig mit den ersten Sechs angetreten: nach einem 4:5 Start begann diesmal die Aufholjagd.
Hannes Wellman legt mit einem 3:1 vor und der Rest folgte mit weiteren Siegen. Michael Schmitz macht den Siegpunkt zum 9:5.
Das Ergebnis spiegelt keinen klaren Sieg wieder, da die Mannschaft fünf aus sechs Fünfsatzspielen gewinnen konnte, hier war Nervenstärke gefragt ;).
An dieser Stelle Dank an Aasee II, dass sie der Spielverlegung zugestimmt haben.

Spielbericht


Klarer Sieg für unsere Schüler! Am Sonntagvormittag gelang ein klares 8:2 gegen den TG Münster. Lediglich in zwei Einzeln war man unterlegen. Gut gelaunt nahm man die 4:0 Punkte mit in den sonnigen Tag. Auch in der Tabelle konnte geklettert werden.

Spielbericht