Blieb im Einzel ungeschlagen: Henning Nicolas

Die 1. Herrenmannschaft kam gegen die TTU Bad Oeynhausen nicht über ein 8:8 Unentschieden hinaus. Nach einem 1:2 in den Doppeln konnte man den Rückstand schnell korrigieren und zog in den Einzeln auf 5:3 und gar 8:4 davon. Die an diesem Tag herausragenden Max Kruse und Henning Nicolas fuhren jeweils zwei ungefährdete Einzelsiege ein. Letzlich verhinderten Pech und die Doppelschwäche den angestrebten doppelten Punktgewinn. Artarov verlor sein Spiel unglücklich nach Matchball. Dann musste auch das Einserdoppel Kruse/Hantke den kampfstarken Gegnern nach 4 Sätzen gratulieren und so stand unter dem Strich eine gefühlte Niederlage für die Borussen.

Spielbericht


Unsere erste Damen konnten in Bottrop nur zu dritt antreten, da Janina Gust kurzfristig ausgefallen war. Im Verlauf gingen noch zwei Spiele im fünften verloren und zwei weitere ebenfalls sehr knapp. „Das war sehr unglücklich“, meinte Teamchefin Karla Eichinger.

Spielbericht


Gegen den 1. FC Gievenbeck gewinnt die Zweite 9:4. Die Siegesserie in den Doppeln reißt nicht ab: mittlerweile stehen 18:0 Zähler in der Statistik. Mit dem 3:0 Start und der gewohnt ausgeglichenen Mannschaft konnte die zweite Herrenmannschaft damit einen weiteren Sieg einfahren und die Spitzenposition in der Tabelle festigen.

Spielbericht


Die Dritte erwischte einen rabenschwarzen Tag und ging mit 0:9 gegen den Tabellenführer aus Neubeckum unter. Lediglich neun Sätze konnten gewonnen werden.

Spielbericht


Am vergangenen Montag konnte Borussias vierte Herrenmannschaft ihren ersten Auswärtssieg verbuchen. Gegen die sympathischen Mitstreiter aus Telgte holte das Doppel Strätz/Finke nach einem langen Kampf, bei dem sage und schreibe acht Fünfsatz-Spiele zu bestaunen waren, den entscheidenden Punkt zum 9:7. Säulen des kollektiven Niederringens des Favoriten waren dabei Konstantin Sasse und Samer Khader, die neben ihren beiden Einzelpartien auch ihr gemeinsames Doppel gewannen, und Riks Finke, der wohl sein bestes Tischtennis darbot. Zudem fuhr der Routinier Helmut Branse im mittleren Paarkreuz einen hart umkämpften Sieg ein. Nach einem solchen spekatulären Abend, der neben schönem Tischtennis auch mit Kuriositäten wie einem Feueralarm und einem Lichtsausfall im Schlussdoppel gespickt war, freut sich das Team auf die kommenden Herausforderungen im Kampf um den Klassenerhalt.

Spielbericht


Unsere Damen erreichen gegen den TV Voerde ein 7:7 nach 1:5 und 4:7, „deshalb fühlt es sich wie ein Sieg an“, meint Mannschaftsführerin Karla Eichinger. Insgesamt gab es sehr knappe Spiele, darunter sieben Fünfsatzspiele, mit insgesamt 520:553(!) Bällen. Leider gingen zu Beginn beide Doppel wieder weg, ansonsten durchweg eine gute Leistung von allen: Janina Gust, Jule Koschinski und Karla Eichinger mit je zwei Siegen, Katharina Stadie mit einem.

Spielbericht


Knapp am Punktgewinn vorbei! Unsere Schülermannschaft musste sich am Sonntagmorgen mit einem 2:8 gegen den SV Neubeckum II geschlagen geben. Ein knappes 5-Satz-Spiel entschied am Ende über die schlussendlich 0:4  Punkte-Verteilung. Wir hoffen auf mehr Erfolg beim nächsten Mal!

Spielbericht