Borussia Münster hat einen neuen Vereinsmeister – und der heißt Frederik Börgel. Im Endspiel setzte er sich gegen seinen Teamkollegen aus der 3. Herren, Christian Wickern, durch. Wie immer wurde nach einem ausgeklügelten Vorgabe-System gespielt, das dem schwächeren der beiden Spieler in jedem Satz einen Vorsprung gewährte. So entwickelten sich auch zwischen Aktiven unterschiedlicher Leistungsklassen viele spannende Duelle – Frederik gewann z.B. sein Viertelfinale gegen Siggi Griesdorn aus der Seniorengruppe (mit 0:7-Rückstand in jedem Satz) erst nach Abwehr etlicher Matchbälle. Siggi gewann dafür an der Seite von Susanne Heuing die gemischte Doppel-Konkurrenz, in der jeweils ein Senior oder Junior an der Seite eines erwachsenen Mannschaftsspielers der Borussia antrat. Neuer Vereinsmeister der Jugend wurde Vincent Werner vor Leander Müller.
Insgesamt hatten über 30 Borussen an der weihnachtlichen Meisterschaft samt anschließendem Pizzaessen teilgenommen.