Die erste Damen gewinnt 8:3 in Oldentrup mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Oldentrup ist vor allem oben sehr stark besetzt. Janina Gust und Karla Eichinger gewannen ihr Doppel. Weiterhin haben Jule Koschinski und Janina Gust unten vier Punkte geholt, Susanne Heuing und Karla Eichinger gegen Daniela Dieckmann gewonnen. In der dritten Einzelrunde hat dann Karla Eichinger gegen die Oldentruper Nr.3 gewonnen, wodurch leider Janina Gusts grandioser Sieg gegen die Nr.1 nicht mehr gezählt hat. Trotzdem super gelaufen! „Am Dienstag wollen wir dann den nächsten Sieg einfahren!“, freut sich Karla Eichinger auf das nächste Spiel.

Spielbericht


Die zweite Damen zeigt beim 8: 1 in Hoetmar  eine souveräne und geschlossene gute Mannschaftsleistung. Die acht Spiele wurden sowohl in den Doppeln  als auch in den Einzeln  klar gewonnen. Borussia 2 spielte in der Aufstellung Maria Berner (1), Heike Mewes (2), Birgit Arning-Kassner(2) und Irmgard Elking (1).

Spielbericht


Im zweiten Saisonspiel konnte die 1. Herrenmannschaft einen wichtigen Auswärtssieg bei Aufsteiger TTV Metelen erringen. Wie schon zum Saisonauftakt trat das Team ohne seine Nummer 3 Henning Nicolas an, dafür feierte Nachwuchsspieler Tim Artarov sein Debüt für die Borussia. Nach den Doppeln ging man mit einer 2:1 Führung in die Einzel, das neuformierte 3er-Doppel Fouillet/Artarov siegte nach 5 Sätzen. Im oberen Paarkreuz bauten Kruse und Wolters die Führung durch zwei knappe Siege aus, anschließend gab es in der Mitte eine Punkteteilung: Hantke ließ seinem Gegner keine Chance, ebenso chancenlos war Fouillet gegen den starken 3er der Gastgeber. Im unteren Paarkreuz sollte dann die Entscheidung fallen, sowohl Artarov als auch Weitkamp mussten gegen Abwehrspieler antreten und siegten nach hartem Kampf jeweils im 5. Satz, damit stand es 7:2 für die Borussen. Nach einer Niederlage für Kruse und einem Sieg von Wolters war es dem an diesem Tag bärenstarken Hantke vorbehalten den 9:3 Sieg perfekt zu machen. In den folgenden beiden Heimspielen gegen die beiden Abstiegskandidaten DJK Paderborn und TTC Münster sollen, vorausssichtlich in Bestbesetzung, vier weitere Punkte eingefahren werden, um sich frühzeitig vom Tabellenende abzusetzen.

Spielbericht


Die zweite Herren gewinnt auch das zweite Spiel gegen den Mitfavoriten aus Metelen. Der Grundstein für den Sieg wurde bereits in den Doppeln gelegt, aus denen unsere Reserve bereits mit 3:0 startete. In den Einzeln mussten sich lediglich Alexander Mesionzhnik nach fünf Sätzen, Michael Brüggemann und Marc Brischke ihren Gegnern geschlagen geben. Die Mannschaft um den mitgereisten Ingo Stuckenbrock gewann alle anderen Einzel und fuhr mit 9:3 die nächsten beiden Punkte Richtung Aufstieg ein.

Spielbericht


(v.l.n.r. Frederik Börgel, Dieter Grönewäller, Stefan Heller, Alexis Rakowski, Jens Schlömer, Konstantin Sasse)

(v.l.n.r. Frederik Börgel, Dieter Grönewäller, Stefan Heller, Alexis Rakowski, Jens Schlömer, Konstantin Sasse)

3. Herrenmannschaft fährt zweiten Saisonsieg ein

Die dritte Herren konnte mit einem 9:5 Erfolg über die vierte Mannschaft des Warendorfer SU den zweiten Sieg im zweiten Spiel klar machen. Das Team lag nach einem eher schlechten Start in den Doppeln mit 1:2 hinten, allerdings konnte bereits nach der ersten Einzelrunde eine vermeintlich sichere Führung von 6:3 herausgespielt werden. Dem an zwei gesetzten Alexis Rakowski gelang wie schon in der Vorwoche mit dem Sieg über die gegnerische Nummer eins ein erster Nackenschlag und auch in seinem zweiten Einzel blieb er ungeschlagen. Ersatzmann Konstantin Sasse überzeugte ebenfalls in seinem zweiten Einsatz in der Kreisliga und steuerte seinen Einzelsieg und den Doppelsieg an der Seite von Jens Schlömer bei. „Die Liga ist insgesamt sehr ausgeglichen und in jedem Spiel kann alles passieren, die vier Punkte kann uns zum Glück keiner mehr nehmen. Wir sind heiß auf mehr“, freute sich Spitzenspieler Frederik Börgel nach der Partie.

Spielbericht


Erneute Niederlage für die vierte Herrenmannschaft Auch im zweiten Saisonspiel musste die vierte Herrenmannschaft eine klare Niederlage einstecken. Gegen die Konkurrenten von Wacker Mecklenbeck verlor die Borussia, die erneut nicht in Bestbesetzung antreten konnte, mit 1:9. Nach teils knappen Niederlagen in den Doppelpartien setzte es fast ausschließlich Niederlagen in den Einzeln. Für den Ehrenpunkt sorgte der routinierte Helmut Branse, dem zwischenzeitlich alles zu gelingen schien. Neidlos müssen die Borussen die Überlegenheit der Sportfreunde aus Mecklenbeck anerkennen und weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Ein Lichtblick dabei: Die Genesung von Jan Beck, der nach fast einjähriger Abstinenz wieder am Tisch stand.

Spielbericht


Auch das zweites Spiel der fünften Herren hätte beinahe wieder mit  Spielern starten müssen, doch von der Oldie-Hobbytruppe sprang Klaus Brößkamp ein.
Mit Sebastian „Soko“ Sokolowski gewann er Doppel 3 und die Fünfte gingen mit 3:0 in die Einzel.
Durch Siege von Hannes Wellmann, Thomas Wotschke, Michael Schmitz und Sebastian Sokolowski stand es nach ersten Einzeln 7:2.
Danach gewannen Thomas Wotschke und Ralf Gropp ihre Einzel und die Mannschaft konnte einen 9:3 Sieg gegen TG Münster V einfahren.
Hier nochmal unseren besonderen Dank an Klaus Brößkamp.

Spielbericht


Zweiter Punkt im zweiten Spiel für unsere Schüler.
Ein starkes Doppel 1 bildete am Sonntagmorgen die Grundlage für den Punktgewinn gegen TTC Münster.
Insgesamt reichte es für ein 3:7. Nächste Woche geht es mit TG Münster gegen den zweiten lokalen Gegner der Liga. Vielleicht gelingt hier der erste Sieg der noch jungen Saison.

Spielbericht